Aktuelle Projekte

In der dreigruppigen Kita in Düsseldorf Hellerhof werden zu 70% Kinder aus Familien mit Fluchthintergrund betreut, so dass der soziale Bedarf dort sehr hoch ist.

Der Gruppenräume mit einem Nebenräumen und dem Waschraum brauchen dringend einen neuen Anstrich. Außerdem muss die Holzgarderobe neu gestrichen werden. Zur Aufgabe gehören: abkleben der Flächen, streichen der Wände, aufräumen. Die Einrichtung räumt vorher die Möbel in die Raummitte.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Salesforce

Wer wird gesucht?

ca. 6 freiwillige Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick und ggfs. Erfahrungen im Renovieren

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Hellerhof

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache montags bis freitags, ca. 8 Stunden

Benötigtes Material

Farbe, Gitter, Eimer, Rollen, Pinsel, Materialien zum Abkleben

Kosten

ca. 300,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der dreigruppigen Kita in Düsseldorf Hellerhof werden zu 70% Kinder aus Familien mit Fluchthintergrund betreut, so dass der soziale Bedarf dort sehr hoch ist.

Der Gruppenräume mit einem Nebenräumen und dem Waschraum brauchen dringend einen neuen Anstrich. Außerdem muss die Holzgarderobe neu gestrichen werden. Zur Aufgabe gehören: abkleben der Flächen, streichen der Wände, aufräumen. Die Einrichtung räumt vorher die Möbel in die Raummitte.

Wer wird gesucht?

ca. 6 freiwillige Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick und ggfs. Erfahrung im Renovieren

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Hellerhof

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache montags bis freitags

Benötigtes Material

Farbe, Gitter, Eimer, Rollen, Pinsel, Materialien zum Abkleben

Kosten

ca. 300,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Pauline-Heye-Tagespflege ist eine teilstationäre Einrichtung mit 16 Plätzen, angegliedert an das Ferdinand-Heye-Haus in Gerresheim. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet die Tagespflege Betreuung und Pflege in der Zeit von 10:00-18:00 Uhr; abends sind unsere Gäste wieder zu Hause. Die Selbstständigkeit unserer Gäste wird unterstützt, die Angehörigen entlastet und ein Umzug ins Pflegeheim lässt sich verzögern oder gar verhindern. Wir bieten unseren Gästen individuelle und ganzheitliche Pflege, abgestimmt auf persönliche Bedürfnisse und Ressourcen.

Düsseldorf wie es heute ist: Sehen wir jeden Tag. Düsseldorf wie es früher war: Kennen wir vielleicht aus Erinnerungen. Um diese Erinnerungen aufzufrischen oder mit Leben zu füllen, besuchen wir das Stadtmuseum unserer Landeshauptstadt und lassen uns durch die Stadtgeschichte führen. Ausgewählte Themen werden uns präsentiert und anschaulich erläutert. Im Anschluss kehren wir gemeinsam ein – vielleicht in ein uriges, typisches Brauhaus? Stadtgeschichte live quasi.

Wer wird gesucht?

5 bis 7 Helferinnen und Helfer (nach Absprache auch weniger möglich)

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld, Einfühlungsvermögen und Empathie

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf

Wann soll die Aktion stattfinden?

März bis November, in der Woche von dienstags bis freitags möglich

Benötigtes Material

Keins

Kosten

Ca. 600.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Wir sind eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Man findet uns mitten am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt. Unsere Bewohner*innen haben unterschiedlichste Krankheitsbilder, besonders häufig ist dabei eine Demenzerkrankung vorhanden.

Sich zurecht zu machen, herauszuputzen und zu pflegen sind für die meisten Menschen Grundbedürfnisse, die eine große Auswirkung auf unser Wohlbefinden haben. Auch im Alter lässt dieser Wunsch nicht nach. „Einmal wieder verwöhnt zu werden“ – wer kennt dieses Gefühl nicht wenn man sich auf den nächsten Friseurtermin freut. Bei einem Beauty- und Wellness-Tag für die Bewohner*innen unserer Pflegeeinrichtung geht es weniger um das Haare schneiden als vielmehr um das gemeinsame „Verschönern" und pflegen, um frühere und heutige Rituale, das Eincremen von Händen, das Lackieren von Fingernägeln, das Auftragen eines Lippenstifts oder Rouges und manchmal auch einfach um das Auflegen eines Dufts verbunden mit einem Gläschen Prosecco und einem sympathischen Gespräch mit einem anderen Menschen. Während des Aktionstages sollen Bewohnerinnen und Bewohner auf Ihre Kosten kommen. Mit kleinen Häppchen, Smoothies oder einem Prosecco soll dieser Tag im Zeichen der (alterslosen) Schönheit stehen! Während des gesamten Aktionstages sind entsprechend Mitarbeitende der Sozialen Betreuung und ggf. auch der Pflege dabei und unterstützen das Gelingen dieses Tages.

Wer wird gesucht?

Ca. 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

freundlich,empathisch, hilfsbereit, aufgeschlossen, keine Berührungsängste, ggf. Kosmetiker*in oder Friseur*in

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Jederzeit, nachmittags, von 14.00 bis 18.00 Uhr

Benötigtes Material

Pflegeprodukte, Parfüm, Spiegel

Kosten

€ 500.-

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Wer kennt es nicht: den Hochgenuss eines leckeren, erfrischendes Eis‘ im Sommer?! Und am besten schmeckt dies traditionell im Hörnchen auf die Hand. Unseren Bewohner*innen möchten wir genau dieses Gefühl von Wohlbefinden mit diesem Aktionstag geben. Als Pflegeeinrichtung in Kaiserswerth haben wir das große Glück einen großzügigen Außenbereich in Form einer kleinen Parkanlage mit Teich, Voliere, Kräuterbeeten und Sinnesweg zu haben, der Ruhe und Geborgenheit ausstrahlt. Genau dort soll ein Eiswagen bereit stehen, der von allen Bewohner*innen aufgesucht werden kann, um – verbunden mit einem kleinen Spaziergang – genüsslich ein Eis zu essen. So kann der Sommer schmecken! Bei schlechtem Wetter könnten Pavillons den Weg zum Eiswagen weisen. Verspeist werden kann das Eis dann in geselliger Atmosphäre mit Musik im „Treffpunkt“ (unserem großen Veranstaltungsort im Erdgeschoss).

Wer wird gesucht?

10 bis 15 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Eisliebhaber, freundlich, empathisch, hilfsbereit aufgeschlossen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Juni – September, Montag bis Sonntag nachmittags von 14.00 bis 17.00/17.30 Uhr

Benötigtes Material

Eiswagen

Kosten

Ca. 700.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Wer kennt es nicht wenn einem im Sommer von links und rechts der Duft von flammenden Kohlen und Röstaromen in die Nase steigt?! „Leben wie Zuhause" ist die Devise unserer Pflegeeinrichtung, mit der wir den hier lebenden Menschen ein Stück Normalität in den Alltag zaubern möchten. Unser Ziel ist es, durch Aktionstage wie diesen das Wohlbefinden der Menschen zu steigern und wer kann schon sagen, dass er sich nicht wohl findet wenn er einen gemütlichen Grillnachmittag mit lieben Menschen und gutem Essen verbringen darf?! Getreu dem Leitspruch: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen, bietet der große parkähnliche Garten mit Kräuterbeeten, einem Teich, einer Voliere und altem Baumbestand viele Möglichkeiten gärtnerisch aktiv zu werden. Der Garten wird von den Bewohner*innen viel genutzt und bietet ihnen die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen, zu verweilen, dem Zwitschern der Vögel oder dem Plätschern des Wassers zu lauschen und einfach zu entspannen. Für Menschen, die alt und krank sind ist die Möglichkeit, einen solchen Ort zu haben, ein großes Glück. Geleitet von den Betreuungs-Mitarbeiterinnen der Einrichtung finden wetterabhängig verschiedene Gruppenaktivitäten und gesellige Runden im Gartenbereich statt. Während des Aktionstages werden Ihnen neugierige Bewohner*innen bei der Gartenarbeit über den Weg laufen/ fahren und ganz zwanglos mit Ihnen in Kontakt kommen. Nach einem arbeitsreichen Tag, an dem viel zu schaffen ist, kann der Aktionstag dann mit einem geselligen BBQ mit den Bewohner*innen und Ihnen, einer wohlverdienten Bratwurst und einem kühlen Bier, ausklingen. Während des gesamten Aktionstages werden entsprechend Mitarbeitende der Sozialen Betreuung vor Ort sein und den Tag mitbegleiten.

Wer wird gesucht?

10 bis 40 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

freundlich, empathisch, hilfsbereit, aufgeschlossen grillfreudig und hungrig

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Montags bis samstags, möglich zwischen 8.30 bis 18.00 Uhr

Benötigtes Material

Pflanzen, Kräuter, Rindenmulch etc., ggf. Gartenwerkzeug und Grillgut

Kosten

Ca. 1300.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Lange Flure sowie Wohn- und Esszimmer warten auf einen frischen Anstrich und bieten optimale Möglichkeiten auch mehrere Personen/ Teams gleichzeitig zu beschäftigen. Während der Aktion werden neugierige Bewohner*innen vorbeischauen und ganz zwanglos mit Ihnen in Kontakt kommen. Wir freuen uns auf einen lebhaften und fröhlichen Tag mit Ihnen und unseren Bewohner*innen!

Wer wird gesucht?

10 bis 40 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Streichen, freundlich, empathisch hilfsbereit, aufgeschlossen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf -Kaiserswert

Wann soll die Aktion stattfinden?

Montags – freitags zwischen 9.00 – 17.00 Uhr

Benötigtes Material

Farbe, Pinsel, Abdeckfolie etc.

Kosten

Ca. 950.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

„Eine Schifffahrt, die ist lustig…“ Eine Schifffahrt über den Rhein bedeutet für viele der bei uns lebenden Menschen: Erinnerung, Freude, Wohlbefinden, Freiheit. Nach einer Begrüßung und Einführung im Stammhaus Kaiserswerth möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen und unseren Bewohner*innen eine Schifffahrt mit der „Weißen Flotte“ über den Rhein in Richtung Düsseldorfer Altstadt und zurück machen. Viele unserer BewohnerInnen sind auf Hilfe angewiesen wenn sie die Einrichtung verlassen möchten, da sie im Rollstuhl sitzen oder ihnen teilweise schlichtweg die Orientierung fehlt. Eine Schifffahrt stellt eine besondere Aktivität für die Bewohner*innen dar. Viele der Bewohner*innen kennen Schifffahrten aus früheren Zeiten und verbinden sie stets mit fröhlichen und geselligen Nachmittagen in der Familie oder unter Freunden. Während der Schifffahrt können Sie die Senioren*innen kennenlernen und gemeinsam ins Gespräch kommen. Während der Fahrt gibt es ein Kaffeetrinken. Geplant ist die Schifffahrt mit ca. 10 BewohnerInnen + 2 Mitarbeitenden der Einrichtung. Die Weiße Flotte legt werktags um 14 Uhr in Kaiserswerth ab.

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

nicht seekrank, freundlich, empathisch, hilfsbereit aufgeschlossen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Montag bis Freitag, 13.00 bis 17.00 Uhr

Benötigtes Material

Eintrittskarten Schifffahrt (Getränke sind inklusive), Kuchen für den Nachmittag

Kosten

Bei 22 Personen: ca. 512,00.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Nach einer Begrüßung und Bekanntmachung im Stammhaus Kaiserswerth möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen und unseren Bewohner*innen eine Stadtteilführung durch den historischen Ort Kaiserswerth machen. Für den Ausflug benötigen nahezu alle unserer Bewohner*innen Begleitung, da sie im Rollstuhl sitzen. Ein Ausflug bedeutet für sie viel Freude und eine Abwechslung zum Alltag. Für viele unserer Bewohner*innen, die zum großen Teil „alte Kaiserswerther" sind, bietet ein solcher Ausflug Platz für Erinnerung. Zudem ist es ein immer wiederkehrender Wunsch vieler Bewohner*innen die altbekannte Umgebung zu erkunden oder für neue, nicht Kaiserswerther, die jetzt neue Heimat kennen zu lernen. Im Anschluss an die Führung möchten wir gerne gemeinsam im „Café Werthvoll" einkehren und den Nachmittag mit Kaffee & Kuchen ausklingen lassen. An dem Ausflug nehmen ca. 10 Bewohner*innen, + 2 Mitarbeitende teil. Entsprechend der Bewohneranzahl benötigen wir für den Ausflug Helfende Hände zum Schieben der Rollstühle. Wir freuen uns auf einen interessanten, historischen wie auch spannenden und lebendigen Nachmittag und Austausch zwischen Ihnen und unseren Senioren*innen!

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

freundlich, empathisch, hilfsbereit, aufgeschlossen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Montag bis Freitag, von 12.30 bis 17.00 Uhr

Benötigtes Material

Verpflegung

Kosten

350.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Wer mag sie nicht: die kleinen goldbraun gebackenen Kartoffel-Taler, vorzugsweise mit frischem Apfelmus?! Auch bei unseren Bewohner*innen sind Reibekuchen der Renner! Und da gutes Essen bekanntlich nicht nur wortwörtlich durch den Magen geht, sondern vielmehr auch im Stande ist das Wohlbefinden auf ganz positive Weise zu beeinflussen, möchten wir genau diesen Aktionstag mit Ihnen für unsere Bewohner*innen veranstalten. Als Pflegeeinrichtung in Kaiserswerth haben wir das große Glück einen großzügigen Außenbereich in Form einer kleinen Parkanlage mit Teich, Voliere, Kräuterbeeten und Sinnesweg zu haben, der Ruhe und Geborgenheit ausstrahlt. Genau dort soll ein Reibekuchen-Wagen bereit stehen, der zur Nachmittagszeit von allen Bewohner*innen aufgesucht werden kann, um – verbunden mit einem kleinen Spaziergang – genüsslich zu Schlemmen. Bei schlechtem Wetter könnten Pavillons den Weg zum Eiswagen weisen. Verspeist werden können die Reibekuchen dann in geselliger Atmosphäre mit Musik im „Treffpunkt“ (unserem großen Veranstaltungsort im Erdgeschoss).

Wer wird gesucht?

10 bis 15 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

freundlich, empathisch, hilfsbereit, aufgeschlossen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Januar bis Dezember Montag bis Sonntag nachmittags, 14.00 bis 17.00 Uhr

Benötigtes Material

Reibekuchen-Wagen

Kosten

500.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Wer kennt es nicht wenn einem im Sommer von links und rechts der Duft von brennenden Grills in die Nase steigt und man an einem lauen Sommerabend nichts lieber machen möchte als stundenlang in geselliger Runde zu verweilen ehe die Sonne untergeht?! „Leben wie Zuhause" ist die Devise unserer Pflegeeinrichtung, mit der wir den hier lebenden Menschen ein Stück Normalität in den Alltag zaubern möchten. Unser Ziel ist es, durch Aktionstage wie diesen das Wohlbefinden der Menschen zu steigern und wer kann schon sagen, dass er sich nicht wohl findet wenn er einen gemütlichen Sommerabend mit lieben Menschen verbringen darf?! Gemeinsam mit einigen Bewohner*innen möchten wir Stockbrot zubereiten, das um Äste gewickelt für den späten Nachmittag/ Abend bereit steht. Wenn dann die große Feuerschale entzündet wird und die Äste im lodernden Feuer verschwinden beginnt der entspannte und gemütliche Nachmittag/ Abend. Es darf gesungen, sich unterhalten und gelacht werden. Während des gesamten Aktionstages werden entsprechend Mitarbeitende der Sozialen Betreuung vor Ort sein und den Tag mitbegleiten.

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

freundlich, empathisch, hilfsbereit, aufgeschlossen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Montag bis Samstag möglich, 14.30 bis 18.00 Uhr (individuell veränderbar)

Benötigtes Material

Feuerholz & Stockbrot & Stöcke

Kosten

200.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die evang. Kindertageseinrichtung der Diakonie betreut 57 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren. Nicht alle Familien können ihren Kindern einen Zoobesuch ermöglichen. Aus diesem Grund möchten wir gerne mit unseren Kindern aus der Kita einen Ausflug zu den exotischen Tieren machen.

Mit einem Reisebus möchten wir gemeinsam zum Krefelder Zoo fahren. Dort angekommen, werden wir in Kleingruppen den Zoo anschauen. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben, selber aktiv zu werden, die exotischen Tiere zu sehen ud dazu Fragen zu stellen. Zum Beispiel: Die im Regenwaldhaus lebenden Zweifingerfaultiere, Weißgesicht-Sakis, Blumenfledermäuse, Basilisken, Leguane und zahlreiche tropischen Schmetterlingsarten. Zwischendurch werden wir ein Picknick machen. Nach den wir uns alles angeschaut haben, wird uns der Reisebus zur Kita bringen und dort gibt es zum Abschluss noch ein leckeres Eis.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Salesforce

Wer wird gesucht?

5 bis 6 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude im Umgang mit Kindern, Verständnis und Geduld

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Lierenfeld-Krefeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

Wunschtermin 09.06.2020 oder ein anderer Tag im Juni, von 8.00 bis 15.00 Uhr

Benötigtes Material

Reisebus und Eintrittskarten

Kosten

Ca. 930.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Im Stadtteilladen Flingern begegnen sich seit 1982 Generationen und Kulturen. Wir sind ein Ort für Begegnung, Beratung und Bildung für Familien aus Flingern. Kinder brauchen ein gesundes und ausgewogenes Frühstück, das sie in Kita und Schule mitnehmen können. Wir wollen Familien Inspirationen aufzeigen, wie sie für ihre Kinder eine gute und abwechslungsreiche Pausendose auch mit kleinem Geldbeutel gestalten können. Kooperationspartner aus dem Umfeld wie KITAs, Schulen, Einzelhändler und Discounter werden in die Vorbereitung und Durchführung des Aktionstages einbezogen.

An unserem Aktionsnachmittag zu „Boxenstopp“ laden wir Familien aus dem Stadtteil ein an einer Rallye auf dem Platz der Diakonie teilzunehmen, die sie an verschiedenen Tischen vorbeiführt, auf denen Inspirationen für die Brotdose aufgebaut sind. Spielerisch werden so die einzelnen Bestandteile ausgewogener Ernährung vermittelt. Wir arbeiten hierbei mit Bildern und Piktogrammen, sowie mit vor Ort vorhandenen Köstlichkeiten aus verschiedenen Kulturen. Am Ende der Rallye soll jedes Kind eine prall und gesund gefüllte Brotdose mit nach Hause nehmen und Eltern ein paar inspirative Ideen, was sie für Ihre Kinder einpacken können.

Wer wird gesucht?

10 bis 20 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude an Teamarbeit und Bereitschaft auf Zuruf Aufgaben zu übernehmen. Fremdsprachen-Kenntnisse sind erfreulich. Flexibilität in Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern.

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Flingern

Wann soll die Aktion stattfinden?

21. August 2020 zwischen 13.00 und 18.00 Uhr

Benötigtes Material

Entsafter & Smoothiegerät, manuelle Apfelschälmaschine, Obst- und Gemüsehobel

Kosten

500.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Wir sind eine Tageseinrichtung für Kinder der Diakonie. Betreut werden bei uns 57 Kinder von 1-6 Jahren. In unserem Einzugsgebiet leben Familien aus verschiedenen sozialen Schichten, nicht allen ist es möglich, ihren Kindern ein Bewusstsein für den nachhaltigen Umgang mit unserer Natur zu vermitteln und einen Besuch zum Naturgut Ophoven zu ermöglichen. Aus diesem Grund möchten wir gerne mit 27 Kindern aus der Kita einen Ausflug dorthin machen.

Mit einem Reisebus fahren wir gemeinsam zum Naturgut Ophoven. Dort nehmen wir an einer zweistündige, organisierte Führung mit den Kinder teil. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben, selber aktiv zu werden und als kleine Naturforscher unterwegs zu sein. Um die Kinder aufnahmefähig für die Erscheinungen der Natur zu machen, werden faszinierende Naturerlebnisspiele gemacht, die die Sinne ansprechen und schulen. Zwischendurch werden wir gemeinsam ein Picknick machen. Nach dem wir uns alles angeschaut haben, wird uns der Reisebus wieder zur Kita bringen.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: trivago

Wer wird gesucht?

ca. 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude im Umgang mit Kindern, Verständnis und Geduld,

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Lierenfeld - Leverkusen

Wann soll die Aktion stattfinden?

Mai 2020 8.00 - 13.00 Uhr

Benötigtes Material

Reisebus für 40 Personen, Eintrittskarten für das Naturgut Ophoven, Geführte Tour im Naturgut

Kosten

Ca. 900.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Pauline-Heye-Tagespflege ist eine teilstationäre Einrichtung mit 16 Plätzen, angegliedert an das Ferdinand-Heye-Haus in Gerresheim. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet die Tagespflege Betreuung und Pflege in der Zeit von 10.00-18.00 Uhr; abends sind unsere Gäste wieder zu Hause. Die Selbstständigkeit unserer Gäste wird unterstützt, die Angehörigen entlastet und ein Umzug ins Pflegeheim lässt sich verzögern oder gar verhindern. Wir bieten unseren Gästen individuelle und ganzheitliche Pflege, abgestimmt auf persönliche Bedürfnisse und Ressourcen.

Die Merkur-Spiel-Arena im Düsseldorfer Stadtteil Stockum ist der Austragungsort der Liga-Spiele unserer Fortuna Düsseldorf. Hier geht es heiß her, wenn die Fans grölen und singen, aber auch, wenn Weltstars ihre Hits zum Besten geben. Doch was steckt eigentlich dahinter? Wie funktioniert eine solche riesige Arena? Wo ziehen sich die Spieler um und wie funktioniert das aufwändige Dach? Bei einer Führung werden wir hinter die Kulissen geführt und bekommen anschaulich erklärt, wie die Multifunktionsarena organisiert ist. Nach der Führung soll es die Möglichkeit zum Austausch geben, Raum für Kommunikation und Zusammensitzen. Was bietet sich da besser an, als ein gemeinsames Essen? Zusammen werden wir einkehren und den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Wer wird gesucht?

8 bis 10 Helferinnen und Helfer (nach Absprache auch weniger möglich)

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld und Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Gerresheim - Stockum

Wann soll die Aktion stattfinden?

Montags bis freitags möglich in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr (individuelle Absprache)

Benötigtes Material

Bus, Eintrittskarten und Verpflegung

Kosten

Ca. 750.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Pauline-Heye-Tagespflege ist eine teilstationäre Einrichtung mit 16 Plätzen, angegliedert an das Ferdinand-Heye-Haus in Gerresheim. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet die Tagespflege Betreuung und Pflege in der Zeit von 10:00-18:00 Uhr; abends sind unsere Gäste wieder zu Hause. Die Selbstständigkeit unserer Gäste wird unterstützt, die Angehörigen entlastet und ein Umzug ins Pflegeheim lässt sich verzögern oder gar verhindern. Wir bieten unseren Gästen individuelle und ganzheitliche Pflege, abgestimmt auf persönliche Bedürfnisse und Ressourcen.

Der Neandertaler als direkter Nachbar der Gerresheimer – zumindest vor vielen tausend Jahren. Wir begeben uns gemeinsam auf eine Zeitreise und Spurensuche. Bei einer Führung durch das Museum bekommen wir alle spannenden Informationen und können uns unsere Vorfahren am Modell anschauen. Im Anschluss gibt es eine Stärkung im Museumscafé und genügend Raum zum Gespräch und Austausch.

Wer wird gesucht?

Ca. 5 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld und Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Gerresheim - Neanderthal

Wann soll die Aktion stattfinden?

Ganzjährig, montags bis freitags möglich, individuelle Zeitabsprache von 10.00 bis 18.00 Uhr

Benötigtes Material

Bus, Eintritt, Führung und Verpflegung

Kosten

Ca. 450.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Pauline-Heye-Tagespflege ist eine teilstationäre Einrichtung mit 16 Plätzen, angegliedert an das Ferdinand-Heye-Haus in Gerresheim. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet die Tagespflege Betreuung und Pflege in der Zeit von 10:00-18:00 Uhr; abends sind unsere Gäste wieder zu Hause. Die Selbstständigkeit unserer Gäste wird unterstützt, die Angehörigen entlastet und ein Umzug ins Pflegeheim lässt sich verzögern oder gar verhindern. Wir bieten unseren Gästen individuelle und ganzheitliche Pflege, abgestimmt auf persönliche Bedürfnisse und Ressourcen.

Affen, Elefanten, Pinguine und exotische Vögel an einem Tag? Kein Problem im Grünen Zoo Wuppertal. Im Zoomobil begeben wir uns auf Erkundungstour durch die bunte Tierwelt und lassen uns während der gemütlichen Fahrt alles Wissenswerte über die Bewohner des Zoos erklären. Im Anschluss haben wir Zeit für individuelle Spaziergänge und eine gemeinsame Einkehr im Restaurant Okavango mit Blick auf das Elefantengehege.

Wer wird gesucht?

8 bis 10 Helferinnen und Helfer (nach Absprache auch weniger möglich)

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld und Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Gerresheim - Wuppertal

Wann soll die Aktion stattfinden?

April bis Oktober, montags bis freitags, individuell in der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr

Benötigtes Material

Bus, Eintrittskarten, Zoomobil

Kosten

Ca. 1050.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die evang. Kindertageseinrichtung betreut 60 Kinder, verschiedener Kulturen und Glaubensrichtungen, im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren. Die Kita arbeitet nach der offenen gestalteten Pädagogik.

Zwei Schlafräume der Kita wurden länger nicht mehr modernisiert und renoviert. Die Räume sollen zu "traumhaften Schlafräumen" für die Kinder werden. Damit dies gelingt, braucht es zuerst einen neuen Anstrich.

Wer wird gesucht?

6 bis 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Handwerkliches Geschick

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Vennhausen

Wann soll die Aktion stattfinden?

Monat nach Absprache, freitags, zwischen 9.00 und 16.00 Uhr

Benötigtes Material

Farbe, Pinsel, Abdeckmaterial, Leiter

Kosten

500.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Kathrina-von-Bora-Haus ist ein Pflegeheim der Diakonie Düsseldorf. Hier haben 79 ältere und alte Menschen, z.T. demenziell verändert, ihr zu Hause.

Ausflug ins Bergische Land zum Altenberger Dom, anschließend Einkehr in den „Küchenhof", wo wir mit einer "Bergischen Kaffeetafel" verwöhnt werden. Das Bergische Land ist eines der nahen Ausflugsziele - bekannt und doch immer wieder neu.

Wer wird gesucht?

6 bis 8 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit alten Menschen, ein „offenes Ohr" für deren Interessen und Anliegen, evtl. Fähigkeit einen Rollstuhl zu schieben.

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Bilk - Bergisches Land

Wann soll die Aktion stattfinden?

An einem Nachmittag im Sommer

Benötigtes Material

Behindertengerechter Bus

Kosten

Ca. 1600.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Kathrina-von-Bora-Haus ist eine stationäre Senioreneinrichtung der Diakonie Düsseldorf. Hier haben 79 ältere und alte Menschen, z.T. demenziell verändert, ihr zu Hause.

Ein Ausflug zum Krefelder Zoo ist ein lang gehegter Wunsch etlicher Damen und Herren unseres Hauses. Es geht mit dem Bus nach Krefeld, um dort einen Zoorundgang zu unternehmen. Nach dem Besuch bei Elefant, Gorilla und Co. lassen wir bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Café am See, den Zoobesuch ausklingen. Anschließend werden die Bewohner*innen wieder mit dem Bus zurück ins Katharina- von- Bora-Haus gebracht.

Wer wird gesucht?

Ca. 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit alten Menschen, ein offenes Ohr für deren Interessen und Anliegen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Bilk - Krefeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

Frühjahr, Sommer oder Herbst, nachmittags in der Zeit von 13.30 bis 17.30

Benötigtes Material

Behindertengerechter Bus

Kosten

Ca. 1800.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Katharina-von-Bora-Haus ist eine stationäre Senioreneinrichtung der Diakonie Düsseldorf. Hier haben 79 ältere und alte Menschen, z.T. demenziell verändert, ihr zu Hause.

Ob Kartoffelpuffer, Eärpelen, Grumpernkohchen oder Riefkooke, die Freude und der Appetit auf Reibekuchen eint viele Menschen. Unsere Senioren*innen gehören dazu und wo schmeckt er am Besten? Auf dem Weihnachtsmarkt, auf der Kirmes oder eben im Brauhaus. Wichtig ist, dass der Reibekuchen frisch gebacken verzerrt werden kann und noch schöner in geselliger Runde, vielleicht bei einem Bier. Ein seniorengerechter Bus bringt uns zum Brauhaus. Dort gibt es leckere, frische Reibekuchen in verschiedenen Variationen. Bei gutem Essen und Getränken gibt es Zeit zum Plaudern und "Klönen".

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit alten Menschen, ein offenes Ohr haben für die Interessen und Anliegen der Senioren*innen, eventuell die Fähigkeit haben einen Rollstuhl zu schieben, Appetit auf Reibekuchen.

Wann soll die Aktion stattfinden?

An einem Donnerstag, von 11.00 bis 15.00 Uhr oder von 14.00 bis 18.00 Uhr

Benötigtes Material

Behindertengerechte Busse

Kosten

Ca. 400.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Der Wohnpark Heerdt, wunderschön in einem grünen Hof gelegen, ist mit 90 Seniorenwohnungen ausgestattet. Das selbstständige Leben in eigener Wohnung wird durch Vermittlung, Begleitung, Beratung unterstützt. Das „zentrum plus" Heerdt, eingebettet im Wohnpark, bietet ein abwechslungsreiches Programm und Raum für Begegnungen.

Das jährliche Sommerfest im Wohnpark Heerdt ist ein beliebtes Ereignis aller Heerdter. Live-Musik, Tombola, Flohmarkt, musikalische und lustige Auftritte sorgen für Unterhaltung. Auch das leibliche Wohl wird ausreichend mit selbstgebackenem Kuchen, Gegrilltem, internationalem Buffet, französischem Wein und Bier vom Fass verwöhnt. Wir suchen Helfer*innen, die an dem Tag beim Auf- und Abbau helfen, die Verkaufsstände betreuen und den Service für die Gäste übernehmen. Eigene Ideen für das Programm sind sehr willkommen!

Wer wird gesucht?

8 bis 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freundlichkeit, Empathie, Hilfsbereitschaft im Umgang mit den Älteren

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Heerdt

Wann soll die Aktion stattfinden?

Samstags, 01. August 2020, von 12.00 bis ca. 20.00 Uhr

Benötigtes Material

Keins

Kosten

Keine

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Pauline-Heye-Tagespflege ist eine teilstationäre Einrichtung mit 16 Plätzen, angegliedert an das Ferdinand-Heye-Haus in Gerresheim. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet die Tagespflege Betreuung und Pflege in der Zeit von 10:00-18:00 Uhr; abends sind unsere Gäste wieder zu Hause. Die Selbstständigkeit unserer Gäste wird unterstützt, die Angehörigen entlastet und ein Umzug ins Pflegeheim lässt sich verzögern oder gar verhindern. Wir bieten unseren Gästen individuelle und ganzheitliche Pflege, abgestimmt auf persönliche Bedürfnisse und Ressourcen.

Internationale Flüge, Millionen Passagiere und mehrere hundert Starts und Landungen am Tag: Der Flughafen Düsseldorf steht für Ferne und liegt doch so nah. Bei einer Rundfahrt über das Flughafengelände lassen wir uns in die Geheimnisse des Flugverkehrs einweihen und bekommen die Möglichkeit, den Flughafen aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Außerdem besteht die Möglichkeit, nach Belieben die Flughafenterrasse zu besuchen und dem Treiben von dort aus Zuzusehen. Mit einem gemeinsamen Essen im Anschluss lassen wir den Tag ausklingen.

Wer wird gesucht?

6 bis 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld und Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Gerresheim - Lohausen

Wann soll die Aktion stattfinden?

Montags bis freitags, nach Absprache zwischen 10.00 und 18.00 Uhr

Benötigtes Material

Keins

Kosten

Ca. 750.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die evangelische Kindertageseinrichtung betreut 52 Kinder zwischen 4 Monaten und 6 Jahren in 3 Gruppen. Der achtsame Umgang miteinander und mit der Natur gehört zum Selbstverständnis der Einrichtung.

Im Garten der Einrichtung sollen die Kinder an die Natur und ihr Werden und Vergehen herangeführt werden. Deshalb sollen verschiedene Erlebnissstationen gebaut werden. Eine Kräuterspirale, eine Kompostecke, ein Barfusspfad mit Naturmaterialien, ein Weidentippi. Und es sollen Sträucher gepflanzt werden, an denen die Kinder beobachten können, wie eine Blüte eine Beere hervorbringt, die gepflückt und gegessen werden kann. Am Vormittag sollen die Materialien im Bauhaus besorgt werden. Dann geht es in den Garten und die verschiedene Stationen werden gebaut und bepflanzt. Für ein gutes Mittagessen sorgt die Einrichtung.

Wer wird gesucht?

8 - 10 Freiwillige Helfer*innen

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Erfahrung mit Gartenarbeit, handwerkliches Geschick, Organisationstalent

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf- Stockum

Wann soll die Aktion stattfinden?

Mai/Juni ca. 6-8 Stunden, dienstags, mittwochs oder donnerstags

Benötigtes Material

Komposterde, Kräuterpflanzen, Beerensträucher, Weidenzweige, verschieden Naturmaterialien für den Naturpfad

Kosten

500,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die 4-gruppigen Kita in Unterrath/Lichtenbroich für Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren liegt in einem Einzugsgebiet, in dem viele benachteiligte Familien leben. Hier spielen und lernen Kinder verschiedener Herkunft gemeinsam. Neben dem Erwerb der deutschen Sprache und dem Angebot vielfältiger Bildungsangebote geht es vor allem darum, den Kindern Teilhabe am normalen gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Die Räume der Kita müssen neu gestrichen werden. Dazu gehören die Gruppenräume, der Flur und der Turnraum. Die Aufgaben sind: Möbel verrücken, abkleben und abdecken, streichen und zum Schluß aufräumen und Möbel zurückstellen.

Wer wird gesucht?

ca. 10 freiwillige Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick, Organisationstalent, Teamarbeit, Erfahrung mit Renovierungsarbeiten

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Lichtenbroich

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Absprache

Benötigtes Material

Farbe, Abdeckmaterialien, Pinsel, Rollen, Farbgitter

Kosten

ca. 600,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Im Wohncarrée Gerresheim, "Wohnen mit Service", wohnen 62 eigenständige Senioren*innen. Sie werden von der Diakonie Düsseldorf unterstützt, um so lange wie möglich in ihrem eigenen häuslichen Umfeld verbleiben zu können.

Am Samstag den 01. August feiern wir unser Sommerfest. Wir freuen uns über jede helfende Hand beim Service der Gäste, beim Cocktail mixen und bei der Durchführung und der Gestaltung des Festes.

Wer wird gesucht?

3 bis 4 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude und Geduld im Umgang mit Senioren*innen, Spaß an Serviceaufgaben und am Cocktail mischen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Gerresheim

Wann soll die Aktion stattfinden?

Samstag der 01. August 2020, von 14.00 bis 19.00 Uhr

Benötigtes Material

Speisen und Getränke

Kosten

Ca. 350.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der 4-gruppigen Kita für Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren spielen und lernen Kinder verschiedener Herkunft. Viele Familien in diesem Stadtteil sind benachteiligt, deshalb ist es besonders wichtig Kindern Teilhabe am normalen gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Eltern finden in der Kita ebenfalls vielfältige Unterstützungsangebote, nach Möglichkeit in ihrer Herkunftssprachen oder mit Hilfe von Sprach- und Kulturmittlern.

Der Gruppenraum und die beiden Nebenräume sollen weiß gestrichen werden. Dafür müssen zunächst die Möbel (Regale und Schränke) in die Mitte geräumt und die Fenster und Türen abgeklebt werden. Dann können die Streicharbeiten beginnen. Während die Frabe trocknet, lassen wir es uns gut gehen, dei freiwilligen Helferinnen und Helfer werden von der Kita bewirtet. Dann müssen die Folien entfernt und die Möbel wieder an die Wände gestellt werden. Der Boden des Gruppenraums ist stark strapaziert und soll mit einem Teppich abgedeckt werden.

Wer wird gesucht?

8-10 freiwillige Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick, Erfahrungen mit Renovierungsarbeiten, Organisationstalent

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Lichtenbroich

Wann soll die Aktion stattfinden?

montags bis freitags nach Absprache 8.30 - 16.00 Uhr

Benötigtes Material

Möbelrollbrett, Sackkarre o.ä., kleine Leiter, Abdeckfolie, Klebeband, Farbe, verschieden Pinsel, verschieden Farbrollen, Abstreichgitter wenn möglich einen Teppich für den stark strapazierten Boden

Kosten

ca. 600,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der 4-gruppigen Kita für Kinder im Alter von 1 - 6 Jahren spielen und lernen Kinder verschiedener Herkunft. Viele Familien in diesem Stadtteil sind benachteiligt, deshalb ist es besonders wichtig Kindern Teilhabe am normalen gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Eltern finden in der Kita ebenfalls vielfältige Unterstützungsangebote, nach Möglichkeit in ihrer Herkunftssprachen oder mit Hilfe von Sprach- und Kulturmittlern.

Der Gruppenraum der Bärengruppe und die beiden Nebenräume sollen weiß gestrichen werden. Dafür müssen zunächst die Möbel (Regale und Schränke) in die Mitte geräumt und die Fenster und Türen abgeklebt werden. Dann können die Streicharbeiten beginnen. Während die Frabe trocknet, lassen wir es uns gut gehen, die freiwilligen Helferinnen und Helfer werden von der Kita bewirtet. Dann müssen die Folien entfernt und die Möbel wieder an die Wände gestellt werden. In der Bärengruppe wird künstlerisches Gestalten groß geschrieben. Um den Kindern zu ermöglichen ihr Kunstwerke zu präsentieren, wünschen sich die Kinder zwei große Whiteboards, die auch direkt bemalt werden können.

Wer wird gesucht?

8 - 10 freiwilligen Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

handwerkliches Geschick, Erfahrung mit Renovierungsarbeiten, Organisationstalent

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Lichtenbroich

Wann soll die Aktion stattfinden?

montags bis freitags, 8.30 - 16.30 Uhr nach Absprache

Benötigtes Material

Möbelrollbrett, Sackkarre o.ä., kleine Leiter, Abdeckfolie, Klebeband, Farbe, verschieden Pinsel, verschieden Farbrollen, Abstreichgitter, Whiteboards

Kosten

ca. 600,- € bis 800,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de